Kategorie: CDU

BlogCDU

Nominierung für den Bundesvorstand der CDU

Am 4. Januar wurde ich einstimmig vom Landesvorstand der CDU Hamburg als Kandidatin für den Bundesvorstand der CDU Deutschlands nominiert. Ich möchte mich beim Landesvorstand herzlich für das mir entgegengebrachte
Vertrauen bedanken.
Ich sehe mich als Vertreterin einer jüngeren Generation in der CDU. Zwei Themen sind mir besonders wichtig:

  1. Die CDU muss jünger und weiblicher werden. Wir müssen die junge Generation und die Frauen wieder von uns überzeugen und sie für die Parteiarbeit begeistern. Wir brauchen keine ideologischen Debatten um das richtige Weltbild, sondern konkrete Lösungen.
  2. Unsere Mitglieder sind die Herzkammer der CDU! Wir müssen diese große Expertise unserer Basis wieder mehr nutzen und in unsere politische Arbeit einbeziehen. Dazu gehört eine moderne Parteiarbeit und zeitgemäße Kommunikation.

    Die CDU braucht einen Neustart. Daran möchte ich im Bundesvorstand mitarbeiten.

beim Videodreh für mein Vorstellungsvideo
für den Bundesparteitag – am 6.1.2022

BlogCDU

Die CDU als moderne Volkspartei der Mitte

Das Wahlergebnis der Bundestagswahl hat uns alle betroffen gemacht. Nach 16 Jahren der Regierungsführung bleibt uns als Union nun die Rolle der Oppositionsführung. Insbesondere das schlechte Abschneiden bei den Erstwählern und jungen Erwachsenen muss uns alarmieren. Wir müssen jetzt die Neuorientierung unserer Partei angehen. Dazu gehört zum einen eine moderne Parteiarbeit, die zu mehr Beteiligung einlädt und mehr junge Menschen und Frauen für die CDU als Partei begeistert, und zum anderen eine neue Form inhaltlicher Diskussionen um unsere Antworten auf die Herausforderungen der Zeit als CDU. Wir müssen gemeinsam, in der Partei, wieder über unsere Inhalte und Positionen sprechen, sie klar formulieren und konsequent kommunizieren. Und wir müssen deutlich machen, dass wir die Volkspartei in der Mitte unserer Gesellschaft sind. Das „C“ in unserem Namen macht dabei unsere Grundhaltung und die Basis unserer Werte deutlich. Das christliche Menschenbild brachte uns zum Konzept der sozialen Marktwirtschaft als Verbindung von Sozialismus und Kapitalismus. Wir stehen für Leistungsförderung und Eigenständigkeit aber auch Hilfe für diejenigen, die Unterstützung benötigen. Mit dieser Haltung können wir als Union die besten Konzepte für die jetzt brennenden Themen wie das Ankurbeln der Wirtschaft, Klimaschutz, Digitalisierung und Entbürokratisierung für unser Land entwickeln.

Morgen beginnt die Mitgliederbefragung zur Vorsitzendenwahl. Mit einer großen Beteiligung unserer Mitglieder zeigen wir ein hohes Interesse an der Partei und geben ein Signal der Agilität. Es ist die Chance, die Entwicklung der Partei mitzugestalten und Einfluss zu nehmen – davon sollten wir alle Gebrauch machen.