Kategorie: Presse

Presse

Wandsbek informativ: Politik in Wandsbek

Bundestagswahl 2021
Aus Wandsbek und für Wandsbek nach Berlin

Für die Parteien steht neben der Vergabe des Kreuzchens für die Parteienpräferenz das Direktmandat im Fokus. Derjenige Bewerber, der die meisten Erststimmen im Wahlkreis auf sich vereint hat, kann künftig Wandsbek im Bundestag vertreten. Für Franziska Hoppermann von der CDU ist es in diesen Wochen alles andere als langweilig.

Presse

Wochenblatt: Von allen geschätzt

Wehmütiger Abschied nach 17 Jahren

Ausgesprochen herzlich – mit Applaus aller Fraktionen – wurde Franziska Hoppermann auf der jüngsten Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek verabschiedet.

MOPO: Ja, es gibt noch Frauen in Hamburgs CDU
Presse

MOPO: Ja, es gibt noch Frauen in Hamburgs CDU

Endlich eine Frau für Hamburgs CDU: Franziska Hoppermann ist als Direktkandidatin für die Bundestagswahl im Bezirk Wandsbek aufgestellt worden. Die 38-Jährige gilt als weibliche Hoffnung der Elb-Konservativen. In Hamburgs Union sind Frauen durchaus rar – zumindest in Spitzenpositionen. Noch vor vier Jahren verscherzte es sich die Partei mit den Frauen. Das soll sich wieder ändern.

MOPO: Ja, es gibt noch Frauen in Hamburgs CDU
MOPO: Ja, es gibt noch Frauen in Hamburgs CDU
Presse

Hamburger Abendblatt: Hoppermann in Wandsbek Direktkandidatin

Die Landesvorsitzende der Frauen-Union, Franziska Hoppermann, ist Direktkandidatin der CDU im Wahlkreis 22 (Wandsbek) bei der Bundestagswahl am 26. September. Nach einer digitalen Wahlkreismitgliederversammlung wurde die Amtsleiterin in der Justizbehörde mit 97 Prozent der Stimmen nominiert.

Hamburger Abendblatt: Hoppermann in Wandsbek Direktkandidatin
Hamburger Abendblatt: Hoppermann in Wandsbek Direktkandidatin