Termin mit dem Verband für Schiffbau und Meerestechnik e.V.

In der Wahlkreiswoche bin ich natürlich vor Ort in Hamburg unterwegs. Am 23.2.
führte mich bereits am frühen Morgen ein Termin zum Verband für Schiffbau
und Meerestechnik e.V.
Dort sprach ich mit dem Hauptgeschäftsführer Dr. Reinhard Lüken und Prof. Dr.
Götz Wiese, dem Sprecher für Wirtschaft, Digitalisierung und Innovation der CDUFraktion
in der Hamburgischen Bürgerschaft, über die Zukunft des Schiffbaus.
Der europäische Kontinent verfügt über mehr Küstenkilometer als die USA und
China zusammengenommen. Gleichzeitig ist die EU der größte
Transportbinnenmarkt. Wir sind also durch und durch ein maritimer Kontinent.
Leider verlieren wir immer mehr unsere Fähigkeit, Schiffe zu bauen. Viele
Zulieferer wandern ab. Besonders der Hamburger Hafen und unsere Hamburger
Werften müssen aber diese Fähigkeiten und das Know-how bewahren, um einen
modernen Schiffbauindustriestandort zu schaffen. Hier gibt es viel
Handlungsbedarf, dem auch wir uns als Union in der aktuellen Legislatur stellen
müssen.