Bundeswehr auch in Hamburg aktiv unterstützen und fördern!

Die Bundeswehr ist ein Garant für Frieden und Freiheit unseres Landes. In Hamburg sind drei besondere Institutionen der Bundeswehr zu Hause: Die Führungsakademie, das Landeskommando und die Helmut-Schmidt-Universität. Besonders in Zeiten des furchtbaren Krieges mitten in Europa, der auch unsere Sicherheit und Freiheit bedroht, kommt den Streitkräften eine überaus große Rolle zu. Und keine Partei wie die CDU steht für ihre Unterstützung und dafür ein, dass sie einen Platz mitten in unserer Gesellschaft haben.

Am 29. März wurde ein neuer Vorstand des Vereins der Freunde und Förderer der Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr Hamburg e.V. gewählt. Mit im Vorstand ist nun auch Franziska Hoppermann, in deren Wahlkreis Wandsbek die Bundeswehr-Universität zu Hause ist. Geschäftsführer des Vereins ist der Präsident der Universität, Prof. Dr. Klaus Beckmann.

Der Verein der Freunde und Förderer hat die Unterstützung der wissenschaftlichen Arbeit der Hochschule, vor allem des wissenschaftlichen Nachwuchses zum Ziel.  Er zählt mehrere hundert Mitglieder, Privatpersonen wie Firmen und Institutionen, die nicht nur die ökonomische, sondern auch die gesellschaftliche Funktion der Universität unterstützen möchten. So werden internationale Kontakte gepflegt, kulturelle Veranstaltungen und außergewöhnliche Leistungen gefördert und finanziell unterstützt.

Das könnte dich auch interessieren

Diskussion mit den Stipendiaten der KAS-Begabtenförderung – am 18.10.2022

Diskussionsrunde bei der Begabtenförderung der KAS in Berlin

Macht, Moral, Politik. Was bedeutet das eigentlich? Darüber sprach ich am 18. Oktober mit Peggy Staffa (Ministerialrä
Read More
AdobeStock_307638003_Editorial_Use_Only

Entlastungspaket und Notfallfonds einrichten, um Schaden von unserem Wissenschaftssystem abzuwenden

Deutschland hat eines der leistungsstärksten Wissenschaftssysteme der Welt. In Krisenzeiten schlägt oftmals die Stunde
Read More