202209191654__2TK0566_a

Data Act beschlossen! Neues Zeitalter der Datennutzung beginnt.

Der Data Act befindet sich nach den Verhandlungen in Brüssel auf den letzten Metern der Zielgeraden! Datenteilen und Datennutzung wird endlich geregelt und leicht gemacht. So wird zusätzliche Wertschöpfung in Höhe von 275 Mrd. Euro in Europa möglich – und eine nicht abzuschätzende Zahl an Innovationen. Der Data Act erleichtert es in Zukunft nicht nur den Herstellern, sondern auch Verbrauchern und Unternehmen auf die stetig wachsende Vielzahl an im Alltag produzierten (nicht personenbezogenen) Daten zuzugreifen.

Die Einigung beim Trilog auf europäischer Ebene hat dabei besonders wichtige Verbesserungen zur Wahrung von Geschäftsgeheimnissen gebracht. Beim Data Act steht der Schutz des Eigentums und der Integrität der Daten im Vordergrund. Dadurch werden Unternehmen ermutigt, ihre nicht-personenbezogenen Daten sicher zu teilen – bei gleichzeitiger Wahrung ihrer Geschäftsgeheimnisse.

Darüber hinaus fördert der Data Act den Wettbewerb. Durch den festgelegten Rechtsrahmen des Data Acts erhalten Unternehmen klare Rechte und neue Anreize, um innovative Geschäftsideen und Dienstleistungen zu entwickeln. Dies schafft einen fruchtbaren Boden für die Entstehung neuer datenbasierter Innovationen und trägt zur Stärkung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit Europas und Deutschlands bei.

Das könnte dich auch interessieren

Website

Neues Otto Headquarter in Bramfeld eröffnet

75 Jahre Otto in Hamburg-Wandsbek, genauer in Bramfeld! Und das wird auch so bleiben. In der Satzung der Stiftung, die M
Read More
website

Ein Foto sagt mehr als 1000 Worte – diese Philosophie steckt hinter Snapchat

Viele von uns Älteren nutzen wahrscheinlich eher Instagram und auch noch Facebook. Die jüngere Generation kommuniziert
Read More
10_KongressBundeswehrNEU

Die Bundeswehr zwei Jahre nach Ausrufung der Zeitenwende

Unter diesem Blickpunkt hat die CDU/CSU-Fraktion auf die Entwicklung unserer Streitkräfte in den vergangenen Jahren zur
Read More