Herzlich Willkommen, Mervan! – mein erster Praktikant

Diese Woche durfte ich meinen ersten Praktikanten im Bundestag begrüßen.
Aber am besten stellt er sich einfach selber vor:
“Hi, mein Name ist Mervan. Ich bin 21 Jahre alt und komme aus Hamburg. Nach meinem Auslandsjahr in den Vereinigten Staaten habe ich diverse Jobs ausgeübt und besuche nun das Brecht-Gymnasium, an dem ich das Abitur beende. Im Anschluss daran möchte ich gerne Psychologie oder Wirtschaftswissenschaften studieren. Seit dem vergangenen Jahr helfe ich freitags in der Obdachlosenunterkunft Alimaus in Hamburg St. Pauli aus. Dort habe ich Franziska kennengelernt. Franziska hat für die Gäste der Unterkunft am 24.12. Weihnachtslieder gesungen und sich anschließend mit ihnen unterhalten. Ich habe mich dazu gesetzt und bekam dadurch die Möglichkeit, sie ein bisschen kennenzulernen. Die Entscheidung, mich für ein Praktikum in Berlin zu bewerben, basiert auf dem
interessanten Gespräch mit Franziska in der Obdachlosenunterkunft. Politik fasziniert mich sehr und die Erfahrung aus der Zeit in Berlin wird mir dabei helfen, ein besseres Verständnis dafür zu entwickeln, wie Politik von innen aussieht. Mir liegt es am Herzen, dass sich auch mehr Menschen mit einem
Migrationshintergrund für die Interessen der Bürger einsetzen. Meiner Meinung nach sollten der Migrationshintergrund und die Einkommensschicht nicht darüber bestimmen, wer politisch aktiv ist, sondern die Werte, die eine Person trägt. Ich hoffe, in meiner Zeit in Berlin Erfahrungen zu sammeln, die mir in Zukunft dabei helfen werden, mich politisch weiter einzubringen.”