Nominierung für den Bundesvorstand der CDU

Am 4. Januar wurde ich einstimmig vom Landesvorstand der CDU Hamburg als Kandidatin für den Bundesvorstand der CDU Deutschlands nominiert. Ich möchte mich beim Landesvorstand herzlich für das mir entgegengebrachte
Vertrauen bedanken.
Ich sehe mich als Vertreterin einer jüngeren Generation in der CDU. Zwei Themen sind mir besonders wichtig:

  1. Die CDU muss jünger und weiblicher werden. Wir müssen die junge Generation und die Frauen wieder von uns überzeugen und sie für die Parteiarbeit begeistern. Wir brauchen keine ideologischen Debatten um das richtige Weltbild, sondern konkrete Lösungen.
  2. Unsere Mitglieder sind die Herzkammer der CDU! Wir müssen diese große Expertise unserer Basis wieder mehr nutzen und in unsere politische Arbeit einbeziehen. Dazu gehört eine moderne Parteiarbeit und zeitgemäße Kommunikation.

    Die CDU braucht einen Neustart. Daran möchte ich im Bundesvorstand mitarbeiten.

beim Videodreh für mein Vorstellungsvideo
für den Bundesparteitag – am 6.1.2022