272912600_2478183025648598_4709196441508979332_n

Treffen mit dem Vorsitzenden des Hamburger Spendenparlament

Am 04.02. hatte ich die Möglichkeit mehr über das Hamburger Spendenparlament zu erfahren. Ich habe mich mit Uwe Kirchner, dem Vorsitzenden des Vereins getroffen.

Es wurden gemeinnützige Projekte in Hamburg finanziert, die sich u.a. mit Themen gegen Armut, Obdachlosigkeit und Isolation beschäftigen. Das Spendenparlament arbeitet unter dem Förderprinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“. Seit 25 Jahren existiert dieser Verein und hat seitdem über 1.423 Projekte gefördert. Im letzten Jahr wurde unter anderem das in Wandsbek ansässige Projekt „Babylotse ambulant“ mit einer Summe von 100.000€ gefördert.

Das Spendenparlament arbeitet nur mit Ehrenamtlichen. Das spannende ist, dass alle Mitglieder über die beantragten Förderungen gemeinsam abstimmen – von Hamburgern für Hamburger eben. Das ist gelebte Demokratie und Solidarität.

Das könnte dich auch interessieren

9783423262040__COVER_2D (Produktcover Web klein)_1920x1920

Ukrainekrieg und Energiesicherheit – Franziska Hoppermann im Gespräch mit Dr. Norbert Röttgen

Lesung mit dem Außenpolitiker in Hamburg-Volksdorf Auf Einladung der CDU-Bundestagsabgeordneten Franziska Hoppermann wi
Read More
Franziska Hoppermann

Stellenausschreibung Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Moin! Data Act, e-health & Digitalisierung der Verwaltung? Reden schreiben für den Bundestag? Gesetze durchforsten
Read More