WhatsApp Image 2024-02-03 at 00.09.57 (1)

Staatsakt zu Ehren Wolfgang Schäubles

Ohne Demokratie ist es nicht möglich, all das zu bewahren, was uns wichtig ist – ein Gedanke, den Wolfgang Schäuble einmal formulierte. Er hat ein bedeutendes Vermächtnis hinterlassen, markiert durch große Fußspuren. Mit Dankbarkeit und Wehmut haben wir heute in einem Staatsakt von ihm Abschied genommen. Die Trauerfeier war von tief bewegenden Momenten geprägt, mit der Ansprache von Emmanuel Macron als unbestrittenem Höhepunkt. Dass der französische Staatspräsident Emmanuel Macron im Deutschen Bundestag auf Deutsch sprach, stellt ein Zeichen dar, das in seiner Bedeutung kaum zu überschätzen ist. Ein herzliches Dankeschön an Wolfgang Schäuble.

Das könnte dich auch interessieren

GirlsDayKlein

Girls‘ Day – Sei dabei und bewirb dich jetzt!

Als Bundestagsabgeordnete für Hamburg-Wandsbek, lade ich jährlich im Rahmen des Girls‘ Day Mädchen und junge Frauen
Read More
Matthiae-Mahl 1

Matthiae-Mahl im Hamburger Rathaus

Es ist das älteste Festmahl der Welt – seit 1356 lädt der Hamburger Senat rund um den Matthiastag am 24. Februar wic
Read More
WiRat

Zu Gast bei der Bundesarbeitsgruppe Cybersicherheit des Wirtschaftsrates

Cybercrime richtet den größten Schaden für unsere Unternehmen an. Die Größenordnung ist erschreckend: Mehr als 200
Read More